Unser Dorf - Geschichte der Region

 

Die regionalen Geschichten wurden von den Bürgern Lichtenbergs zusammengetragen bzw. erzählt. Zu Papier gebracht wurden die Geschichten von den Vorstandsmitgliedern Sascha Hilchenbach und Rainer Limbach.

 

 

Seit einigen Jahren organisiert der Bürgerverein Lichtenberg eine Vielzahl von Feierlichkeiten. Wie es um unsere Heimat, der Tradition und Geschichte steht, erfahren Sie hier im Allgemeinen. mehr»

 

Im Jahre 1836 wurde erstmals die Gründung einer Nebenschule in Lichtenberg beantragt. Die Regierung in Köln genehmigte das Vorhaben und so wurde 1863 der Rohbau fertiggestellt.

Der Schulbetrieb feierte 1936 sogar das 100-Jährige bestehen. mehr»

 

Die ersten Berichte über eine freiwillige Feuerwehr in Lichtenberg reichen bis vor den Zweiten Weltkrieg zurück.

 

Über eine organisierte Feuerwehr während des Krieges ist nichts bekannt. Jedoch wurde kurz nach dem Krieg erneut die "Löschgruppe Lichtenberg" gebildet. mehr»

 

Derzeit werden zwei Gaststätten in Lichtenberg betrieben. Das Hotel Restaurant Reuter und das Gasthaus Susännchen.

Einst befand sich auch ein Lebens-
mittelgeschäft in Lichtenberg, das Kaufhaus Schmitz bzw. später das Kaufhaus Kreuer. mehr»

 

Bereits vor dem 1. Weltkrieg gab es einen organisierten Junggesel-lenverein in Lichtenberg. Dieser wurde 1949 nach dem 2. Weltkrieg neu gegründet und bestand bis ca. 1956.

Aus diesem entwickelte sich später der Männergesangsverein. mehr»

 

Zu den Treckerschauen in Lichtenberg wurde eine Galerie mit Bildern erstellt.

Die Aufnahmen entstanden bei den Ausstellungen der Interessen-gemeinschaft der Oldtimer-Treckerfreunde 1982, 1986, 1993 und 1995 im Doppelsgarten. mehr»

 

Welches Geheimnis das Waldstück "Äälster Ziifen" birgt, dass einst für die Lichtenberger von hoher Bedeutung war, können Sie hier erfahren.

 

Ein Kriegsdenkmal im Schieferhof bestand bereits vor dem 2. Weltkrieg und wurde später erweitert. mehr»

 

Verschiedene Kindheitserinner-
ungen berichten uns heute von Ereignissen des alltäglichen Lebens, der Einschulung in Lichtenberg, der Kinderzeit, oder auch über "Meisterschützen" und strenges Lehrerpersonal. mehr»